Donnerstag, 3. Juli 2008

Update: Bocaspiel

Argentinien ist das Fußballland schlechthin und man sollte es nicht verlassen bevor man die Boca Juniors, der Verein wo Maradona gespielt hat, gesehen hat und im Boca Stadion gewesen ist, um die Hammerstimmung während des Spiels mitzukriegen.


Letzte Woche hatten die Boca Juniors ihr letztes Spiel in der Saison und wir entschieden uns diese letzte Möglichkeit zu nutzen und uns die Partie gegen Tigre anzuschauen.

Die Boca-Fans im Stadion sorgten tatsächlich für eine Bombenstimmung und als Gegenleistung schossen die Boca-Spieler 6 Tore hintereinander. Leider waren meine Fußball-Emo

tionen gerade auf Europa konzentriert, dass ich mich genauso wie die Boca-Fans hätte freuen können, aber schön und sehenswert war es trotzdem.






Ansonsten ist im Moment wieder mal Stress angesagt: die Abschlussprüfungen haben angefangen. Marketing und Personal habe ich schon hinter mir, Operations Management folgt am allerletzten Tag. Bis dahin werde ich versuchen noch so viel von Buenos Aires zu sehen wie möglich – steht ja noch einiges an Sehenswürdigkeiten in meiner ListeJ

1 Kommentar:

Peter Lohoff hat gesagt…

Hallo Maria, weiterhin viel Erfolg bei den Abschlussprüfungen - und auch genügend Zeit für Anderes.